Schickt mir eure Eulen!

Harry-Potter-Kiste: FAQ

[Startseite]     [Kontakt/Impressum]

FAQ ist die Abkürzung für "Frequently Asked Questions", also "Häufig gestellte Fragen". Wenn meine Besucher mir E-Mails schreiben, tauchen bestimmte Fragen dabei immer wieder auf - deshalb ist es einfacher, wenn ich sie hier beantworte!
Taucht ausgerechnet Deine Frage hier nicht auf? Dann schau auf meine Kontaktseite.

Zurück zur Harry-Potter-Kiste.



  1. Die Kiste ist toll! Darf ich Artikel aus der Kiste auf meine eigene Internetseite kopieren?

  2. Wie bist Du auf die Idee mit der Kiste gekommen?

  3. Wieso benutzt Du nur die englischen Namen?

  4. Wie kommst Du auf die ganzen Erklärungen?

  5. Warum fehlen viele Namen in der Kiste?

  6. Warum sehen Deine Seiten so besch... aus?

  7. Warum gibt's hier keinen Chat, kein Forum, keine Multimedia-Downloads, keine Bilder und Infos zu den Kinofilmen?

  8. Warum hast Du nur so wenig Besucher?

  9. Was iss'n das für'n Name, "Viola Owlfeather"?

  10. Wie kann ich die Harry-Potter-Kiste unterstützen?

  11. Wie kann ich Joanne K. Rowling erreichen?

  12. Wie viele Bücher über Harry Potter wird Rowling schreiben?

  13. Wie kann ich die Tür auf J. K. Rowlings Homepage öffnen?

  14. Nervt Dich der ganze Fankult nicht irgendwie?



Die Kiste ist toll! Darf ich Artikel aus der Kiste auf meine eigene Internetseite kopieren?

Vielen Dank für dein Lob! Ich freue mich sehr darüber, daß du gerne in der Kiste stöberst und daß dir meine Arbeit gefällt. Ich habe viel Arbeit und Mühe in meine Website gesteckt, um dir erstklassige Informationen anbieten zu können.

Ich weiß: Es ist nicht einfach, eine wirklich originelle, einzigartige Harry-Potter-Site aufzubauen. Ich kann deshalb verstehen, daß du gerne Artikel aus der Kiste auch auf deine Seiten kopieren möchtest. Trotzdem ist meine Antwort ein klares Nein: Bitte übernimm nicht einfach Material aus der Kiste auf eine andere Website. Das ist nicht nur illegal, weil ich auf meine eigenen Texte ein Copyright habe, es ist auch hundsgemein und falsch. Ich habe jede Menge Zeit in die Kiste investiert, mich tagelang durch Bibliotheken gewühlt, recherchiert, Texte geschrieben und daraus HTML-Dokumente gebastelt. Das Ergebnis dieser Arbeit ist für die Kiste bestimmt - für keine andere Seite im WWW. Nur weil ich meine Texte ins Internet stelle, sind sie noch lange kein Allgemeingut, das sich jeder unter den Nagel reißen darf.

Wenn du den Besuchern deiner eigenen Website gerne Artikel aus der Kiste präsentieren möchtest, darfst du jederzeit gerne eine Link auf meine Seiten setzen. Nicht nur auf die Kisten-Startseite, sondern auch auf jede beliebige Unterseite der Kiste, solange deine Besucher klar und deutlich merken, daß der Link sie auf meine Website führt. Also bitte keine Frames! Übrigens: Auch jeder einzelne Artikel der Kiste hat seine eigene Adresse, auf die du verlinken darfst. Du kannst diese Adresse ermitteln, indem du auf der Indexseite auf den betreffenden Namen klickst - in der Adreßzeile deines Browsers erscheint dann der Link, den du verwenden mußt.

Natürlich habe ich kein Copyright auf die Namen oder Begriffe aus J. K. Rowlings Büchern - nur auf meine eigenen Texte! Und natürlich will ich nicht verbieten, daß man in Internet-Foren über diese Namen diskutiert. Hey, ich beteilige mich auch gern an solchen Diskussionen! Deshalb kann ich's auch verstehen, wenn jemand mal in so einem Forum einen Artikel aus der Kiste zur Diskussion stellen will. Dafür muß man allerdings den betreffenden Artikel nicht kopieren - man kann auf ihn auch verlinken! (Siehe oben.) Wenn's aber ausnahmsweise mal doch sein muß, dann bitte ich um folgendes: Kennzeichne die übernommene Passage bitte deutlich als Zitat und setze einen Link zur Kiste als Quellenangabe dazu.

Das sind doch mehr als faire Bedingungen, oder?

Zurück zum Seitenanfang



Wie bist Du auf die Idee mit der Kiste gekommen?

Im Sommer 2000 diskutierten wir im damals sehr guten Diskussionsforum des HP-FC über den vierten Potter-Band, wobei die Frage aufkam: "Was gefällt Dir an diesen Büchern eigentlich besonders gut?" Als ich meinte, die Details und der Sprachwitz, mußte ich das natürlich an einigen Beispielen erklären. Andere Forumsteilnehmer steuerten Fragen und Ideen bei, und unsere Erklärungen gefielen einigen von uns so gut, daß sie vorschlugen, ich sollte sie doch ins Internet stellen. Ich wollte also eigentlich gar nicht so ein riesiges Lexikon zusammenbasteln, sondern nur an ein paar Kleinigkeiten zeigen, daß es sich lohnt, mit offenen Augen zu lesen. Das gilt natürlich nicht nur für HP, sondern für alle Bücher! Daß das Ganze so gewachsen ist, lag einfach daran, daß meine Besucher mich immer mehr mit Fragen löcherten, ihre Gedanken mit mir teilten und damit wiederum mich auf neue Ideen brachten ...
Peter Hofmann, der einer der wichtigsten Ur-Anreger der Kiste ist, hat übrigens Auszüge aus dem alten Forum archiviert. Bei Interesse kann man das Dokument bei ihm anfordern, Betreff: "Zusendung der alten Forumsbeiträge".

Zurück zum Seitenanfang



Wieso benutzt Du nur die englischen Namen?

Wenn Du die Bücher bisher nur auf deutsch kennst, findest Du es vielleicht zuerst doof, wenn ich über Hermione, Scabbers oder Buckbeak schreibe (statt Hermine, Krätze oder Seidenschnabel). Wieso ich nicht die deutschen Namen untersuche? Weil Du bestimmt schlau genug bist, deren Witz selbst zu verstehen, und weil J. K. Rowling die Bücher nun einmal in englischer Sprache geschrieben und ihren Wortwitz in englische Wörter verpackt hat. Meistens sind die Übersetzungen längst nicht so lustig wie das Original! Was soll zum Beispiel ein "Fahrender Ritter" sein? Eine zwar lustige, aber doch etwas schräge Übersetzung für das geniale Wort "Knight Bus", in dem sich zugleich ein Nachtbus und ein "Ritterbus" verstecken. Oder die Zauberer-Examina O.W.L.s und N.E.W.T.s. Oder "pensieve". Oder ... Ach, es gibt so viele schöne Wörter in diesen Büchern! Und weil ich mich nun einmal für die englischen Wörter entschieden habe, muß ich dabei auch konsequent sein und wirklich nur die englischen Wörter untersuchen, nicht einmal die deutsche, einmal die englische Version ...
Manchmal beginnen die deutschen Namen bestimmter Figuren mit einem anderen Anfangsbuchstaben als die englischen, so daß es schwierig ist, sie in der Kiste zu finden. Dafür gibt es meine Konkordanz, in der Du nachschlagen kannst, wie ein Erinnermich, ein Irrwicht, das Denkarium, Rita Kimmkorn usw. auf Englisch heißen.

Zurück zum Seitenanfang



Wie kommst Du auf die ganzen Erklärungen?

Eine Kombination aus Spaß an Sprachen und Wörtern, Allgemeinbildung, Intuition, Fingerschmalz (Nachschlagen in Wörterbüchern und Lexika) und den Tips und Hinweisen, die mir aufmerksame Besucher schicken. Was das Nachschlagen angeht, verlasse ich mich nicht auf irgendwelche obskuren Seiten im Internet, sondern halte mich an gedruckte, möglichst wissenschaftlich solide Werke. Sehr gut zum Schmökern und Blättern geeignet sind zum Beispiel:

Zurück zum Seitenanfang



Warum fehlen viele Namen in der Kiste?

Wenn Du aufmerksam in der Kiste liest, wirst Du merken, daß ich dort längst nicht über alle Figuren etwas geschrieben habe. Warum? Weil ich nie den Ehrgeiz hatte, ein komplettes Verzeichnis aller Namen und Figuren zusammenzustellen. Ich möchte nur über die Wörter schreiben, zu denen mir etwas wirklich Interessantes einfällt, und nicht einfach nur Informationen aus den Harry-Potter-Büchern selbst sammeln. Wenn eine Figur oder ein Wort fehlt, dann kann das also verschiedene Gründe haben:

  1. Ich hatte noch keine gute Idee. Zu manchen Namen ist mir bis jetzt einfach noch nichts eingefallen. Teilweise gibt es leider viel zu viele Namensvettern, die für die Figuren in Frage kommen ...
  2. Das Wort ist nicht interessant. Wörter wie "Trimagisches Turnier" möchte ich nicht erklären, weil man sich ihre Bedeutung ganz einfach erschließen kann. Wo kein versteckter Witz ist, kann ich ihn eben nicht herzaubern!
  3. Das Wort gehört zur Allgemeinbildung und steht in jedem Lexikon. Begriffe wie "Zentaur", "Alraune" oder "Werwolf" kannst Du in jedem auch nur halbwegs guten Lexikon nachschlagen. Blätter einfach mal selbst ein bißchen in so einem dicken Schmöker und geh auf Entdeckungsreise!

Zurück zum Seitenanfang



Warum sehen Deine Seiten so besch... aus?

Immer wieder bekomme ich E-Mails von Besuchern, die sich schrecklich über die Gestaltung meiner Seiten aufregen und mich manchmal ziemlich fies anmotzen: "Das Design sieht aus als wäre es in 5 Minuten hingepfuscht." Nein, ist es nicht. Es gibt gute Gründe dafür, daß die Kiste so aussieht, wie sie aussieht, und ich habe mir sehr genau überlegt, wie ich meine Webseiten gestalten will.

Zurück zum Seitenanfang



Warum gibt's hier keinen Chat, kein Forum, keine Multimedia-Downloads, keine Bilder und Infos zu den Kinofilmen?

Die Antwort steckt teilweise schon in der vorigen Frage drin. Ich gestalte meine Seiten bewußt schlicht und will sie visuell nicht überfrachten, weil ich sie als Informations-, nicht als Spiel- und Unterhaltungsseiten konzipiert habe. Das bedeutet nicht, daß man mit der Kiste keinen Spaß haben kann - aber es ist eben nicht der "Uiiii, viele bunte Bildchen zum Anklicken!"-Spaß, sondern die Entdeckerfreude beim Lesen, die mir wichtig ist.

Ein Chat und ein Forum einzurichten, bedeutet eine große Verantwortung; ich müßte ständig darauf achten, was dort gerade diskutiert und besprochen wird. Dafür läßt mir meine Arbeit keine Zeit. Außerdem muß ja nicht jede Harry-Potter-Seite alles bieten, was überhaupt nur möglich ist! Viele Links zu tollen Webseiten findest du auf meiner Linkseite. Außerdem kostet all das irrsinnig viel Speicherplatz. Den heb ich mir lieber für etwas zum Lesen auf.

Was die Potter-Filme betrifft - soll ich ganz ehrlich sein? Ich hab die Kinofilme gesehen und fand sie zwar zwar ganz nett, vor allem mit einigen großartigen Schauspielern besetzt, aber insgesamt nicht so weltbewegend, daß ich mich jetzt unbedingt ausführlich damit befassen müßte. Mir sind Bücher nun mal wichtiger als Filme! Warum sollte ich dann eine Seite über etwas machen, das mir keine Freude macht?

Zurück zum Seitenanfang



Wieso hast Du nur so wenig Besucher?

Hab ich gar nicht. Ehrlich! Im Oktober 2000 hatte die Kiste sogar über 13.000 Besucher, jetzt schauen jeden Tag im Schnitt 200 Leute bei mir vorbei. Allerdings bekommst Du von diesen 200 nur ungefähr die Hälfte mit: Die Kiste steht nämlich unter zwei verschiedenen Adressen im Internet, und beide haben verschiedene Zähler.
Einmal http://www.eulenfeder.de
und einmal http://www.geocities.com/morgenglanz/hp/.
Die Geocities-Seite war zuerst da, Anfang 2001 habe ich mir noch die Domain "eulenfeder.de" angeschafft, weil mich bei Geocities das Werbefensterchen immer so genervt hat. Damit Du die Kiste ohne Werbung anschauen kannst, muß ich sogar etwas bezahlen. Ich habe die alte Adresse aber weiter bestehen lassen, weil viele Leute die Kiste dort eben zuerst kennengelernt haben. Für Dich hat diese Zwillings-Kiste noch einen großen Vorteil: Wenn eine Adresse einmal blockiert sein sollte, kannst Du immer noch auf die andere ausweichen.

Zurück zum Seitenanfang



Was iss'n das für'n Name, "Viola Owlfeather"?

Viola Owlfeather ist natürlich nur mein Zauberer-Name! Für ein Diskussionsforum im Internet mußte ich einen Spitznamen erfinden, der irgendwie schön magisch klingt. "Owlfeather" ist englisch und bedeutet übersetzt "Eulenfeder", und Viola heißt eine Figur in Was ihr wollt, einem Theaterstück von William Shakespeare.

Zurück zum Seitenanfang



Wie kann ich die Harry-Potter-Kiste unterstützen?

Zurück zum Seitenanfang



Wie kann ich Joanne K. Rowling erreichen?

Wenn Du einen Brief an Joanne K. Rowling schreiben möchtest, kannst Du das über ihren englischen Verlag tun. Sicher wirst Du verstehen, daß Frau Rowling keine Fanpost unter ihrer Privatadresse erhalten möchte, sonst bräuchte sie einen Briefkasten so groß wie ein Lastwagen! Weil sie sehr viele Briefe von Lesern aus der ganzen Welt bekommt, kann sie leider längst nicht alle lesen. Aber vielleicht bekommt sie trotzdem gerade Deinen Brief in die Hand?

JK Rowling
c/o Bloomsbury Publishing
38 Soho Square
London
W1D 3HB

GROSSBRITANNIEN

Joanne K. Rowling hat Millionen von Fans auf der ganzen Welt, die sich alle gerne mal mit ihr unterhalten würden. Wenn sie mit allen reden oder im Internet chatten, mit ihnen telefonieren oder ihre Briefe beantworten würde, wäre sie mehrere Leben lang damit beschäftigt und hätte gar keine Zeit mehr für sich selbst, für ihre Familie und fürs Schreiben von Büchern. Deshalb stehen die Chancen leider nicht allzu gut, persönlich ins Gespräch mit ihr zu kommen. Auf ihrer Website www.jkrowling.com gibt sie aber alle wichtigen Neuigkeiten bekannt, so daß man nichts verpaßt. Ab und zu tritt sie auch im Rahmen einer Lesung auf oder nimmt an einem (moderierten) Chat teil - aber eben nur sehr selten.

Zurück zum Seitenanfang



Wie viele Bücher über Harry Potter wird Rowling schreiben?

Joanne K. Rowling hat schon immer gesagt, daß sie die Geschichte von Harry Potter als "Heptalogie" geplant hat, das heißt: Sie will sieben Romane über Harry schreiben, einen für jedes seiner Schuljahre in Hogwarts. Genau sieben. Nicht mehr und nicht weniger. Punkt.
Immer wieder liest man die Meldung, Rowling wolle jetzt doch einen "achten Potterband" schreiben. Das stimmt nicht. Auf ihrer offiziellen Website www.jkrowling.com schreibt sie als Antwort auf die Frage "Werden Sie nach dem siebten noch mehr Harry-Potter-Bücher schreiben?":

"Mehr Romane höchstwahrscheinlich nicht. Die Geschichte reicht genau für sieben Bücher, und ich hatte niemals vor, die Handlung nach Buch sieben noch weiterzuführen. Vielleicht schreiben ich ja noch ein achtes Buch für wohltätige Zwecke - so eine Art Enzyklopädie dieser Welt, damit ich all das Extra-Material verwerten kann, das nicht in den Büchern steht ... mal sehen!"

Wenn es nach Band sieben noch ein Buch gibt, dann also ein Nachschlagewerk. Das dann aber nicht "Band 8" wäre, sondern eine Art Lexikon. Als "Bände" dürfte man nämlich strenggenommen nur die eigentlichen Romane über Harry zählen! Wenn man dagegen alle Potter-Bücher (nicht Bände) mitrechnen will, wäre so eine Enzyklopädie sogar schon Buch Nummer zehn. Denn Rowling hat ja nebenbei schon zwei Potter-Büchlein für wohltätige Zwecke geschrieben, Quidditch through the ages und Phantastic Beasts and where to find them.

Zurück zum Seitenanfang



Wie kann ich die Tür auf J. K. Rowlings Homepage öffnen?

Du meinst die geheimnisvolle Tür, die Du erreichst, indem Du auf Frau Rowlings Website www.jkrowling.com auf den rosa Radiergummi klickst? Die Website-Bastler der Firma Lightmaker, die für die Umsetzung von JKRs Ideen auf ihrer Website verantwortlich ist, haben das Zimmer hinter dieser Tür "Raum der Wünsche" (Room of Requirement) getauft, genau wie das Zimmer in Hogwarts, in dem man in großer Not genau das findet, was man gerade braucht. Seien es Nachttöpfe, seien es Trainingsgeräte. Bis zum 31. Oktober 2007 konnte man die Tür nur dann öffnen, wenn das Schild "Do not disturb" ("Bitte nicht stören") verschwunden war. Solange das Schild an der Klinke hing, half auch der raffinierteste Trick nicht.

Das Schild verschwand aber immer nur für wenige Tage, und zwar dann, Wenn Frau Rowling ihren Lesern eine ganz besondere Botschaft übermitteln wollte. Den Titel des nächsten Harry-Potter-Bandes beispielsweise. Man mußte allerdings immer noch ein oder zwei kleine Aufgaben zu lösen, bis der mysteriöse Raum hinter der Tür seine Geheimnisse preisgab. Insgesamt geschah das achtmal. Seit dem Erscheinen des letzten Bandes am 21. Juli 2007 öffnete sich die Tür durch bloßes Anklicken.

Seit dem 31. Oktober 2007 hängt das Schild wieder an seiner gewohnten Stelle. Allerdings steht neben der Tür auch ein Zeitumkehrer, wie ihn Hermione in Harry Potter und der Gefangene von Azkaban benutzt. Damit lassen sich alle vergangenen Türöffnungen nun nachspielen. Wenn Du die Rätsel ohne Hilfe lösen möchtest, lies bitte nicht weiter! Ansonsten - so geht's:

Nervt Dich der ganze Fankult nicht irgendwie?

Wenn jemand meint, er müsse unbedingt einen Kult draus machen, hysterische Anfälle bekommen und regelrechte Glaubenskämpfe drum entfachen, wer nun mit wem und warum ..., dann nervt mich das sogar sehr. Mich nerven Leser in Online-Foren, die sich auf Pseudoenglisch mit "Hy!" begrüßen und "Addys" (=Adressen) austauschen. Mich nerven Leute, die so tun, als seien sie unheimlich originell, die sich aber mit Standard-Kostümchen aus dem Kaufhaus als "Zauberer" verkleiden, statt wirklich Phantasie und Witz walten zu lassen. Und ganz besonders nervt mich, wenn jemand so tut, als sei Harry Potter der einzig wahre Kinderbuchheld, neben dem sonst kein anderer auf der Welt bestehen könne. (Mal abgesehen von der Tatsache, daß JK Rowling großartige Bücher schreibt und eine tolle Frau ist!) Leute, lest Otfried Preußler. Lest Astrid Lindgren. Lest Roald Dahl. Lest Erich Kästner und Tove Jansson und James Krüss und Cynthia Voigt und Janosch und Susan Cooper und Anna Dale und Selma Lagerlöf und Paul Maar und Christine Nöstlinger und Hugh Lofting und Peter Härtling und Edith Nesbit. Ganz zu schweigen vom schier grenzenlosen Kosmos der Weltliteratur ... Wenn ihr dann immer noch der Meinung seid, daß die Harry-Potter-Bücher die besten Kinderbücher überhaupt sind - dann könnt ihr euer Urteil auch richtig gut begründen. Aber bis dahin: LEST! Lest und lest und lest und lest. Das schönste Buch ist nämlich immer das, in dem man gerade mittendrin steckt!!!




Hier geht's zurück zur Harry-Potter-Kiste!

Impressum